Suche
  • Dagmar Kohlmann

Mal hören was gemeint ist…



Man mag‘s nicht glauben, der „Hörsinn“ sprich: die „auditive Wahrnehmung“ hat große Sehnsucht nach Vollbeschäftigung.


” auditive Wahrnehmung ”



Der Sehnerv (visuelle Wahrnehmung) ist durch die video- bedingte Gesichts Totale voll überstrapaziert und mehr im Einsatz denn je.


” visuelle Wahrnehmung ”



Das erstaunliche Homeoffice-Chaos im Hintergrund des Chefs lässt die Konzentration schrumpfen, ins Gegenlicht zu schauen ist anstrengend und der eigene „Bad Hair Day“ (gilt vorwiegend für Damen) lenkt noch zusätzlich ab!



Der komplette, facettenreiche Mensch fehlt!

Da er momentan vielerorts noch nicht in Erscheinung treten darf, kann das Gehör die Sehnsucht nach besserer Verständigung teilweise stillen.

Stopp!!! Wir reden hier nicht von detaillierten Absprachen, von Organisatorischem oder sonstigen Sachlagen, die kurz und knapp per Video Chat besprochen werden können.

Wir reden über kreative Ideenfindung, über Debatten. Konflikte und Kritisieren.


In diesen diffizilen Tonarten kann selbst die beste Software nicht weiterhelfen – hier braucht‘s den Menschen. Er möchte mit allen Sinnen das Gemeinte erfassen, mit seinem Gespür für Zwischentöne den Subtext unter der offiziellen Information erkennen.


Tatsächlich! Das kriegt das Ohr hin! Gerade jetzt, wenn Sie die nervigen Video Konferenzen satt haben, dann greifen Sie bitte zum Telefonhörer. Genau, ganz old school.


Und nun stelle ich eine kühne Behauptung auf: Sie hören ab jetzt am Telefon mehr als vor der Home-Office-Zeit. Die Lauschqualität hat sich um gefühlte 89% verbessert. Es entsteht mehr Nähe, ohne die Distanz zu gefährden. Ihnen fällt plötzlich auf, was für eine angenehmen Stimme Ihr Gesprächspartner hat. Das erhellt die Stimmung und verknotete Themen lassen sich eher entwirren. Sie hören bei schwierigen Gesprächen feinsinnig, schon bevor der Konflikt ausbricht, dass er sich anbahnt. Die Atmung am anderen Ende der Leitung hat es Ihnen verraten und Sie konnten rechtzeitig gegensteuern.


Überraschend entdecken Sie die Wärme in der Stimme des Anderen: es ist sooo angenehm einem schönen Stimmklang zu lauschen. Dieses unbewusst erlebte gute Gefühl wirkt sich positiv auf Ihre eigene Stimmung aus.



Der immer schon vorhandene tiefgründige Humor Ihres GP dringt endlich zu Ihnen durch und die Verständigung mit einem sonst eher zähen Kollegen ist plötzlich federleicht.


Es macht riesig Freude etwas neu zu entdecken, was wir öde immer schon kannten.


Bitte probieren Sie’s. Die Neue Normalität am Telefon ist unheimlich reizvoll, macht Spaß und bringt Abwechslung in die Routine des Alltags.

Und wie der Schwabe (bin ich) sagt: Der Spaß koscht nix extra!

37 Ansichten

DKS-Training

Aventinstrasse 7a

80469 München

Mob: +49 172 816 78 98

Tel: +49 89 811 58 95

Email: info@dks-training.de

  • Weiß Facebook Icon
  • Xing_icon_weiss

© 1997-2020 dks-training